Massenhaftes Auftauchen von mobilen URLs in der mobilen Suche

17. September 2013 von Johann

Google hatte bereits am 15. Dezember 2011 im Google Webmaster Central Blog die Einführung des Smartphone Googlebot-Mobile verkündet. Mit diesem Bot sollen mobil optimierte Webseiten nicht nur gecrawlt, sondern auch die Redirects von der Desktop-auf die Mobile-Site geprüft werden. In diesem Zuge kündigte Google gleichzeitig das neue Feature „Skip Redirect für Smartphone-Optimizied Pages“ an.

Was macht das Feature?

Wie wir hier schon berichteten, überprüft Google, ob auf einer Desktop-URL mobile User-Agents erkannt und diese auf die entsprechende mobil optimierte Webseite regelkonform weitergeleitet werden. Wenn ein Webmaster diese Weiterleitung Google- konform realisiert hat, wird einem Smartphone-Nutzer in den mobilen Google-Suchergebnissen nicht mehr die Desktop-Seite als Ergebnis angezeigt, sondern die mobil korrespondierende Webseite. Außerdem wird der Redirect übersprungen und direkt auf die mobile Webseite weitergeleitet, womit die Verbesserung der Seitenaufbauzeit einhergeht.

Einführungsphase

Nach der Ankündigung konnten wir am 19. Dezember 2011 erstmalig die direkte Aussteuerung der mobilen URL in den Suchergebnissen erkennen.

Mobile SERP in the wild

Danach konnten wir keine nennenswerte Häufung dieses Features in den mobilen SERPs feststellen.

Status-Quo 2013

Seit der zweiten September-Woche beobachten wir verstärkt, dass Google bei zahlreichen Webseiten direkt die mobilen URLs aussteuert.

Bei einer Brand-Suchanfrage listet Google beispielsweise nicht nur die mobile Startseite, sondern größtenteils auch die mobilen Site-Links.

 

m.focus.de

Beispiel m.focus.de

mobile.chefkoch.de

Beipsiel mobile.chefkoch.de

 

Des Weiteren werden auch bei gezielten Keyword-Suchanfragen vermehrt direkt die mobilen Unterseiten ausgesteuert.

 

mobil.dasoertliche.de

Beispiel mobil.dasoertliche.de

m.focus.de syrien

Beipsiel m.focus.de

 

 

Wir werden die Veränderung in den Smartphone-SERPs weiter verstärkt unter die Lupe nehmen und in Kürze über neue Erkenntnisse berichten.

Hinweis: Alle oben genannten Beispiele wurden mit den User-Agents  iPhone 5 und Samsung Galaxy S4 beobachtet.

Johann Moor ist SEO Consultant bei gjuce und beschäftigt sich leidenschaftlich mit allen Bereichen rund um das Thema Online-Marketing.

Hinterlasse eine Antwort

2 Antworten zu “Massenhaftes Auftauchen von mobilen URLs in der mobilen Suche”

  1. [...] Mobile SEO: Massenhaftes Auftauchen von mobilen URLs in der mobilen Suche [...]

  2. [...] der zweiten September-Woche tauchen hingegen, wie mobile-SEO.de berichtet, aber immer mehr mobile URLs in mobilen Suchergebnissen auf. Dies gilt nicht nur für [...]

Ähnliche Beiträge

  • No Related Post